» » Rammstein - Rosenrot

Rammstein Rosenrot

00
Слушать
Скачать в mp3
Текст песни
Sah ein Mädchen ein Röslein stehen Blühte dort in lichten Höhen Sprach sie ihren Liebsten an ob er es ihr steigen kann [Chorus:] Sie will es und so ist es fein So war es und so wird es immer sein Sie will es und so ist es Brauch Was sie will bekommt sie auch Tiefe Brunnen muss man graben wenn man klares Wasser will Rosenrot oh Rosenrot Tiefe Wasser sind nicht still Der Jüngling steigt den Berg mit Qual Die Aussicht ist ihm sehr egal Hat das Röslein nur im Sinn Bringt es seiner Liebsten hin [Chorus] An seinen Stiefeln bricht ein Stein Will nicht mehr am Felsen sein Und ein Schrei tut jedem kund Beide fallen in den Grund [Chorus:] Sie will es und so ist es fein So war es und so wird es immer sein Sie will es und so ist es Brauch Was sie will bekommt sie auch Tiefe Brunnen muss man graben wenn man klares Wasser will Rosenrot oh Rosenrot Tiefe Wasser sind nicht still Rosenrot Sah ein Mädchen ein Röslein stehen Blühte dort in lichten Höhen Sprach sie ihren Liebsten an ob er es ihr steigen kann Sie will es und so ist es fein So war es und so wird es immer sein Sie will es und so ist es Brauch Was sie will bekommt sie auch Tiefe Brunnen muss man graben wenn man klares Wasser will Rosenrot oh Rosenrot Tiefe Wasser sind nicht still Der Jüngling steigt den Berg mit Qual Die Aussicht ist ihm sehr egal Hat das Röslein nur im Sinn Bringt es seiner Liebsten hin Sie will es und so ist es fein So war es und so wird es immer sein Sie will es und so ist es Brauch Was sie will bekommt sie auch Tiefe Brunnen muss man graben wenn man klares Wasser will Rosenrot oh Rosenrot Tiefe Wasser sind nicht still An seinen Stiefeln bricht ein Stein Will nicht mehr am Felsen sein Und ein Schrei tut jedem kund Beide fallen in den Grund Sie will es und so ist es fein So war es und so wird es immer sein Sie will es und so ist es Brauch Was sie will bekommt sie auch Tiefe Brunnen muss man graben wenn man klares Wasser will Rosenrot oh Rosenrot Tiefe Wasser sind nicht still Rosenrot Sah ein Mädchen ein Röslein stehen, Blühte dort in lichten Höhen, So Sprach sie ihren Liebsten an, Ob er es ihr steigen kann, Sie will es und so ist es fein, So war es und so wird es immer sein, Sie will es und so ist es Brauch, Was sie will bekommt sie auch. Tiefe Brunnen muss man graben, Wenn man klares Wasser will, Rosenrot oh Rosenrot, Tiefe Wasser sind nicht still. Der Jüngling steigt den Berg mit Qual, Die Aussicht ist ihm sehr egal, Hat das Röslein nur im Sinn, Bringt es seiner Liebsten hin. Sie will es und so ist es fein, So war es und so wird es immer sein, Sie will es und so ist es Brauch, Was sie will bekommt sie auch. Tiefe Brunnen muss man graben, Wenn man klares Wasser will, Rosenrot oh Rosenrot, Tiefe Wasser sind nicht still. Tiefe Brunnen muss man graben, Wenn man klares Wasser will, Rosenrot oh Rosenrot, Tiefe Wasser sind nicht still. An seinen Stiefeln bricht ein Stein, Will nicht mehr am Felsen sein, Und ein Schrei tut jedem kund, Beide fallen in den Grund. Sie will es und so ist es fein, So war es und so wird es immer sein, Sie will es und so ist es Brauch, Was sie will bekommt sie auch. Tiefe Brunnen muss man graben, Wenn man klares Wasser will, Rosenrot oh Rosenrot, Tiefe Wasser sind nicht still. Rosenrot Sah ein Mädchen ein Röslein stehen Blühte dort in lichten Höhen So sprach sie ihren Liebsten an Ob er es ihr steigen kann Sie will es und so ist es fein So war es und so wird es immer sein Sie will es und so ist es Brauch Was sie will bekommt sie auch Tiefe Brunnen muss man graben Wenn man klares Wasser will Rosenrot oh Rosenrot Tiefe Wasser sind nicht still Der Jüngling steigt den Berg mit Qual Die Aussicht ist ihm sehr egal Hat das Röslein nur im Sinn Bringt es seiner Liebsten hin Sie will es und so ist es fein So war es und so wird es immer sein Sie will es und so ist es Brauch Was sie will bekommt sie auch Tiefe Brunnen muss man graben Wenn man klares Wasser will Rosenrot oh Rosenrot Tiefe Wasser sind nicht still Tiefe Brunnen muss man graben Wenn man klares Wasser will Rosenrot oh Rosenrot Tiefe Wasser sind nicht still An seinen Stiefeln bricht ein Stein Will nicht mehr am Felsen sein Und ein Schrei tut jedem kund Beide fallen in den Grund Sie will es und so ist es fein So war es und so wird es immer sein Sie will es und so ist es Brauch Was sie will bekommt sie auch Tiefe Brunnen muss man graben Wenn man klares Wasser will Rosenrot oh Rosenrot Tiefe Wasser sind nicht still Tiefe Brunnen muss man graben Wenn man klares Wasser will Rosenrot oh Rosenrot Tiefe Wasser sind nicht still
Комментарии
Добавить
Кликните на изображение чтобы обновить код, если он неразборчив